Gemeinsame Ausstellung mit Martina maicherova in der slowakei- Zvolen


Ähnlichkeit rein zufällig

Oder „Kontraste der Differenz mit der Korrelation der Äquivalenz konfrontieren“
‘ Ähnlichkeit rein zufällig ’ – ein Satz, der oft in Gerichtsräumen verwendet wird, um die Identität eines Menschen in Frage zu stellen. Dort und in einer Weise, die durch das Gesetz missbraucht werden konnte, verhielt er sich wie eine sauer-lächelnde Motorhaube, was bei dem gemeinsamen Namen des künstlerischen Projekts der beiden ausgewählten Künstler sicherlich nicht der Fall ist.
Im Gegenteil, mit ihren Zwillingen versuchen die Autoren ihrer Darstellung, Michael Högger und Martina Majcherova, die Identität der Schauspieler aufzudecken. Von der Abstraktion zum Realismus. Von einem Bewusstsein im Geist - 'das erinnert mich an jemanden' - bis zur Entdeckung eines bestimmten Filmcharakters, der von einem existierenden Mann gespielt wird. Das Genie des Moments der Ähnlichkeit und die Anregung des künstlerischen Zwecks des Paares wurde zum Wesen und Ausgangspunkt ihrer Schöpfung.
Die beiden Künstler verbinden Mitgliedschaft und Zusammenarbeit in den Aktivitäten des Bürgervereins der Künstler - der Wahl Sieben -, der zu einem Nährboden für die Entwicklung dieser Idee und der Idee eines bilateralen Projekts geworden ist, deren Ergebnisse durch die Ausstellung hervorgebracht werden.
Michaela schuf in erster Linie eine Serie größerer Gemälde von Halbfiguren mit unbekannten Gesichtern, die bestimmte Gefühle ausdrücken, ob sie bestimmte Eigenschaften haben oder nicht, und indem sie sie Martina zuordnete, schuf sie proportional kleinere Doppelgänger, basierend auf physischen Ähnlichkeiten mit mehr oder weniger bekannten Filmcharakteren.
Diese Belichtung führte zu sieben Diptychs, sowohl stilvoll als auch mit interessanten weiblichen Paaren, erkennbar von der Mehrheit der Kult-Kinotographie-Bilder – Kill Bill, Frida, Addams Familly, Matrix, Harry Potter, Baywatch, Suicide Squad.
Allerdings sind der künstlerische Stil und der Ausdruck der Arbeit der beiden Künstler diametral unterschiedlich.
Michaelas Kreationen sind abstrakte großformatige Leinwände mit sowohl reicher als auch plastischer Struktur und Farbe, und Martins visuelle Ausdrücke sind rein realistische flache Gemälde in intimeren Dimensionen und in schwarz-weißen Übersetzungen.
Aber trotz dieser Unterschiede oder wegen dieser Unterschiede, die Ähnlichkeit der einzelnen Paare

Eröffnung der AUSSTELLUNG  in Detva
Die Eröffnung am Freitag IN ARTESKA war ein schöner, kunstvoll und komfortabel gepackter Abend... tolle Leute, schöne Gemälde, eine angenehme  Musik, inspirierende Gespräche, oder frisch duftende Spaghetti, und es fügte alles in die richtige Atmosphäre durch die typisch atypischen Räume von Arteska,
Ein großes Dankeschön an Maros Bauer und seine ARTESKA sowie an alle, die uns unterstützt haben

Salon 2022

 wiedermal ZVOLEN ART SALON, der von unserem Kunstverein "Die Sieben aus Zvolen" in Zusammenarbeit mit der Stadt Zvolen organisiert wird.  Es ist bereits das 29. Jahr dieser Veranstaltung und die Mitglieder ( inclusive mir) haben dort ihre Kunstverke für die Öffentlichkeit präsentiert. 

ZVOLENSKÝ VÝTVARNÝ SALÓN 2022

Vernisáž je úspešne za nami, ale pred nami je ešte skoro celý júl, počas ktorého budete mať možnosť našu výstavu navštíviť a pokochať sa tak aktuálnou tvorbou Zvolenskej sedmičky.


Einpaar bilder aus meiner Ausstellung in der slowakei- Zvolen

Vorbereitungen für Mine neue Ausstellung in der sloWakei 


PLEnÉR 2021

 Zvolenská sedmička organisierte auch dieses Jahr eine Veranstaltung - Plenér in Zvolen. Jede Person in unserem Team ist einzigartig – und wir alle teilen die gleichen Werte.

... und noch ein gemeinsammes Foto  

Salon 2021

 wiedermal ZVOLEN ART SALON, der von unserem Kunstverein "Die Sieben aus Zvolen" in Zusammenarbeit mit der Stadt Zvolen organisiert wird.  Es ist bereits das 28. Jahr dieser Veranstaltung und die Mitglieder ( inclusive mir) haben dort ihre Kunstverke für die Öffentlichkeit präsentiert. 

AUS DER AUSSTELLUNG DES ART- SPEKTRUMS 2021


Kommentierte Präsentation der aktuellen Ausstellung

Eine Präsentation in englischer Sprache wird in Kürze veröffentlicht

aus der Ausstellung des Art- Spektrums des Regionalrades 2021


Alle 5 Bilder gelangen in die nächste Runde des Wettbewerbs

 Aus dem Blog meiner Künstler-Kollegin Martina Majcherova. Original text finden Sie hier:


Michaela und ihre Riesen 

 In diesem Blog stelle ich Ihnen das neueste Mitglied unseres Kunstvereins Zvolenská sedmička vor, die große Künstlerin ist Michaela Högger, anlässlich der Ausstellung "Retrospektive" in der Galerie Tehelna in Zvolen. 

 

 Ich habe Michaela vor ungefähr einem Jahr ganz zufällig am letzten Tag meiner Ausstellung in der Galerie in Tehelná getroffen. Es wird gesagt, dass "wo etwas endet, beginnt immer etwas Neues" und in diesem Fall war es 100% wahr. Ich habe eine kreative, inspirierende und immer leidenschaftliche Person für Kunst getroffen ...


Michaela Högger wurde in Žiar nad Hronom geboren. Malen ist seit ihrer Kindheit ihr großes Hobby. Einige Jahre nach dem Abitur zog sie in die Schweiz, wo sie sich nach Abschluss verschiedener Kunstkurse ganz der Malerei widmete. Sie hat in der Schweiz und in der Slowakei auf Eigenen und Gemeinschaftsausstellungen ausgestellt. Im Jahr 2020 nahm sie an einem landesweiten progressiven Wettbewerb für Kunst, Art Spectrum, teil, bei dem sie mehrere Preise gewann und in die Nationale Runde aufstieg. Im selben Jahr wurde sie Mitglied des Kunstvereins Zvolenská sedmička, über den sie aktiv an verschiedenen künstlerischen Veranstaltungen des Vereins teilnimmt. Derzeit lebt und arbeitet sie in Zvolen. 

Als ich Michaelas Gemälde zum ersten Mal live sah, war ich buchstäblich fasziniert. Nur wenige von ihnen sind weniger als einen Meter groß. In einem großen Raum aufgehängt, in dem sie sozusagen atmen können, sehen sie majestätisch aus und verlangen dem Beobachter wirklich Respekt ab ... wie Riesen, die dich von oben betrachten. Neben der Größe werden Sie von der Farbsättigung fasziniert sein. Charakteristische, auffällige Kombinationen aus warmen, erdigen, schwarz konturierten Farbtönen und einer markanten Struktur auf großformatigen Leinwänden zeichnen sich perfekt aus.

Michaela arbeitet zu Hause in ihrem sonnigen Dachstudio, am besten gleich nachdem sie ihren Morgenkaffee getrunken hat noch im Schlafanzug. Dann soll die Muse ihr Bestes geben ...
 
Sie malt mit Acrylfarben und verwendet interessante kombinierte Techniken. Sie erzeugt die Struktur mit Marmormehl und strukturierter Paste, während ein spezifischer "rissiger" Effekt erzeugt wird. Durch Auftragen und Trocknen von Marmormehl entstehen unvorhersehbare Risse, die bestimmte Konturen erzeugen. Ihr Verlauf bestimmt das Thema des Gemäldes, das die geschaffenen Formen widerspiegelt. So entstehen auf ihren Leinwänden figürliche und abstrakte Kompositionen. Anschließend vervollständigt sie das endgültige Erscheinungsbild der gesamten Arbeit mit mehreren Farbschichten.

Ihre Bilder strahlen Energie aus und man spürt eine gewisse Spannung die von ihnen ausgeht. Ziel ist es, ein kompaktes, harmonisches Ganzes zu schaffen, in dem genügend Raum für Fantasie und Entdeckung vorhanden ist. Michaela  lässt sich vom Alltag inspirieren und die Themen, die sie wählt, haben oft eine tiefere Bedeutung, als sie auf den ersten Blick erscheinen mögen. Sie konfrontieren Menschen mit aktuellen Problemen im sozialen Umfeld, aber auch bei globalen Ereignissen und setzt so ein kritisches Bild der Gesellschaft. Für den Betrachter kann der Name des Bildes eine hervorragende Orientierungshilfe sein.
 

In jedem Fall wird kein Foto das Gefühl von Michaels Gemälden einfangen können, wie sie es erfassen werden, wenn Sie sie live sehen. Sie müssen einfach wirklich vor ihnen stehen und sich von ihnen erobern lassen. Die aktuelle Ausstellung mit dem Titel Retrospektive, die Sie bis zum 10. Mai 2021 in der Galerie Tehelna sehen können, ist eine hervorragende Gelegenheit. Sie werden von 22 ausgestellten Gemälden aus dem Zeitraum 2012-2021 überzeugt sein. 
 
Aufgrund der aktuellen Situation fand die Eröffnung online statt, die Aufzeichnung der Eröffnung wurde live in der Tehelna Galerie übertragen, aber Sie können sie auch hier ansehen. Michael und ihre Riesen freuen sich auf Ihren Besuch Zusammen mit dem Kurator der Ausstellung Ivan Gertli aus Zvolenská sedmička und Jozef Klement, dem Besitzer der Galerie 

Ein paar Fotos von der Ausstellung in der Tehelna Galerie

Einladung zur Vernissage in Zvolen, 12.03.2021

Ein paar Fotos aus Vernissage in Solothurn


Výtvarné spektrum 2020

Zvolen Art Salon 2020

 Und nach einem Jahr haben wir wieder den ZVOLEN ART SALON, der von unserem Kunstverein "Die Sieben aus Zvolen" in Zusammenarbeit mit der Stadt Zvolen organisiert wird.  Es ist bereits das 27. Jahr dieser Veranstaltung und die Mitglieder ( inclusive mir) haben dort ihre Kunstverke für die Öffentlichkeit präsentiert. 

Online - Prezentation 

27. Dezember 2015

Meine  Ausstellung in der Schweiz fand im Dezember 2015 in der Galerie ArteSol statt und war ein grosser Erfolg für mich. Selbst die Zeitungen wurden darauf aufmerksam, wie man hier sehen kann.

Ausstellung in Solothurn 2014